Sozialversicherung


© beeboys/Shutterstock.com
Heute schützt die Sozialversicherung vor den Folgen der größten Lebensrisiken mit der Renten-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- sowie der Unfallversicherung.

Die gesetzliche Rentenversicherung

Die gesetzliche Rentenversicherung zahlt Renten bei Erwerbsminderung und im Alter, kümmert sich um die Gesundheit der Berufstätigen (Finanzierung von Rehabilitationsmaßnahmen) und zahlt nach dem Tod des Beitragszahlers Renten an dessen Hinterbliebene.

Einzahlen müssen alle Arbeitnehmer (inklusive Auszubildende) und ihre Arbeitgeber. Beamte und die meisten Selbstständigen sind von der Versicherungspflicht ausgenommen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber teilen sich den Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung. Von diesem Geld werden die Renten für die heutige Generation der Ruheständler bezahlt.

mehr zur gesetzlichen Rentenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung

Leistungsschwerpunkte der gesetzlichen Krankenversicherung bilden

  • die ärztliche und zahnärztliche Behandlung,
  • die Arzneimittelversorgung und
  • die Krankenhauspflege.

Daneben unterstützt die gesetzliche Krankenversicherung Maßnahmen zur Vermeidung und Früherkennung von Krankheiten und zahlt bei Arbeitsunfähigkeit nach dem Ende der Lohnfortzahlung über einen bestimmten Zeitraum Krankengeld.

mehr zur gesetzlichen Krankenversicherung 

Die gesetzliche Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung sieht Sach- und Geldleistungen für Pflegebedürftige vor. Dabei soll die häusliche Pflege in der Familie Vorrang haben vor der stationären Pflege in Heimen und Krankenhäusern. Gesetzlich Krankenversicherte sind auch automatisch in der gesetzlichen Pflegeversicherung pflichtversichert. Wer privat krankenversichert ist, muss eine private Pflegeversicherung abschließen.

Je nach dem Grad und der Häufigkeit der täglich erforderlichen Hilfeleistungen bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität, sind die Leistungen der Pflegeversicherung nach drei Stufen gestaffelt. Die Pflegeversicherung deckt aber bei weitem nicht sämtliche Pflegekosten ab. Zu beachten ist auch, dass die Leistungen bei Pflege zu Hause und Heimpflege sehr unterschiedlich sind.

mehr zur gesetzlichen Pflegeversicherung

Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung

Jeder Arbeitnehmer, der für einen bestimmten Zeitraum versicherungspflichtig beschäftigt war und arbeitslos wird, hat Anspruch auf Arbeitslosengeld. Arbeitnehmer und Arbeitgeber teilen sich den Beitrag für die gesetzliche Arbeitslosenversicherung.

mehr zur gesetzlichen Arbeitslosenversicherung 

Die gesetzliche Unfallversicherung

Bei einem Arbeitsunfall, einer Berufskrankheit oder einem Wegeunfall (also auf dem Weg von oder zur Arbeit) greift die gesetzliche Unfallversicherung, die der Arbeitgeber allein finanziert.

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung sind in erster Linie die gewerblichen und landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften. Sie kümmern sich um Folgendes:

  • ärztliche Behandlung,
  • Kosten,
  • Rehabilitationsmaßnahmen und
  • spätere Berufshilfen.

Wenn nötig, zahlen die Genossenschaften Umschulungen oder Renten. Die Verhütung von Arbeitsunfällen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben. Daneben sorgen noch die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand für eine umfassende Absicherung gegen Unfälle, zum Beispiel von Schülern.

Für Wegeunfälle kommt die gesetzliche Unfallversicherung jedoch nur auf, wenn sie sich auf dem kürzesten Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte oder Schule ereignen.

mehr zur gesetzlichen Unfallversicherung

« zurück

 

Zusätzliche Informationen

Themen [Sozialversicherung]

Themen Sozialversicherung: Soziale Sicherung | Grundlagen | Solidar- und Äquivalenzprinzip | Zweige | Wandel | Reformen

Wissenswert

Lexikon: Solidarprinzip
Lexikon: Soziale Marktwirtschaft
Special: Was heißt hier sozial?

Schaubilder

Schaubild: Entwicklung der Sozialbeiträge
Bild vergrössern mit einfachem Klick // zum Speichern: Rechts-Klick & Ziel speichern unter...


Entwicklung der Sozialbeiträge



Bild vergrössern mit einfachem Klick // zum Speichern: Rechts-Klick & Ziel speichern unter...


Beispiel Azubi-Gehaltsabrechnung



Schaubild Ausgaben für Sozialleistungen
Bild vergrössern mit einfachem Klick // zum Speichern: Rechts-Klick & Ziel speichern unter...


Ausgaben für Sozialleistungen

Ausschnitt aus dem Film zum Fotoshooting 2013: Mädchen mit Videokamera Die Entstehungsgeschichte der Bilder im Schülermagazin oder Sequenzen aus dem Unterrichtsfilm ansehen

Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2014