Berufseinstieg


© ollyy/Shutterstock.de

Zeit der Entscheidung

Das Ende der Schulzeit naht und der Start ins Berufsleben rückt näher nur welchen Beruf soll man ergreifen? Schon während deiner Schulzeit solltest du dir überlegen, was du beruflich gern machen möchtest. Hierfür gibt es zahlreiche Alternativen, denn verschiedene Wege führen zum Beruf.



In Deutschland gibt es

  • die duale Ausbildung,
  • das duale Studium,
  • die Berufsfachschulausbildung,
  • die Fachhochschul- und die Hochschulausbildung.
  • Eine Beamtenausbildung ist ebenfalls möglich.

Wer sich noch nicht so ganz sicher ist, welcher Weg der Richtige ist, favorisiert vielleicht erst einmal ein Praktikum im In- oder Ausland oder bewirbt sich um ein Freiwilliges Ökologisches oder Soziales Jahr.

Geht probieren über studieren? Nicht unbedingt Studium oder Ausbildung, beide Wege haben viele Vorteile. Aber auch einige Minuspunkte. Letztlich zählen die persönlichen Neigungen und Ziele:

  • Willst du sofort dein eigenes Geld verdienen?
  • Strebst du nach praktischer Berufserfahrung?
  • Oder hast du Spaß am Lernen und willst dir weiter Wissen aneignen?

Sich nach einer Ausbildung doch noch für ein Studium zu entscheiden, ist überhaupt kein Problem. Du verbindest auf diesem Weg praktische Erfahrungen mit den Vorteilen eines Studienabschlusses. Ein duales Studium ist ebenfalls eine interessante Alternative. Es verbindet theoretisches Wissen, das an einer Hochschule oder Berufsakademie (Duale Hochschule) gelehrt wird, mit einer praktisch ausgerichteten Ausbildung.

Ausbildung oder Studium?

Die folgende Übersicht zeigt einige der Vor- und Nachteile für jeden dieser beiden Wege im Vergleich. 

 

Studium

Ausbildung

Vorteile

  • höheres Gehalt möglich
  • höhere Karrierechancen
  • vielfältige Erfahrungen durch Praktika möglich
  • relativ hohe Freiheit in der Freizeit- und Studiengestaltung
  • Berufsziel kann im Studienverlauf klarer werden
  • Einstellungschancen steigen
  • breiteres Wissen, damit größere Berufsauswahl
  • eigenverantwortliches Arbeiten möglich
  • persönliche Entwicklung wird gefördert
  • verschiedene Abschlussmöglichkeiten: Neben Staatsexamens-, Diplom- und Magisterstudiengängen gibt es seit 1999 an den Universitäten auch Bachelor- und darauf aufbauende Masterstudiengänge.
  • enge Verzahnung von Theorie und Praxis durch die duale Ausrichtung: Die praktische Ausbildung findet in einem Betrieb oder Unternehmen und die theoretische Ausbildung in der Berufsschule statt.
  • sofort eigener Verdienst
  • sofort praktische Berufserfahrung
  • sofort Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern und Vorgesetzten
  • klar festgelegte Tätigkeiten
  • gute und sichere Vorbereitung für den Beruf
  • Arbeitsplatz in jungem Alter
  • Anrechnung für Altersversorgung beginnt sofort
  • finanzielle Unabhängigkeit vom Elternhaus
  • mit gutem Abschluss gute Chancen auf einen Arbeitsplatz   

Nachteile

  • Ausdauer, Disziplin und gutes Selbstmanagement erforderlich
  • geringer Verdienst während des Studiums
  • lange Studiendauer
  • Eigeninitiative erforderlich
  • Finanzierung erforderlich (zum Beispiel über BaföG, einen Studienkredit oder einen Nebenjob)
  • wenig Anleitung vorhanden
  • Studium an einer Universität meist theoretischer als ein Studium an einer Fachhochschule (FH) ausgerichtet
  • keine Arbeitsplatzgarantie
  • Studium wird nicht komplett für Altersversorgung angerechnet
  • Anweisungen müssen befolgt werden
  • weniger Entscheidungsfreiheit
  • begrenzte Karrierechancen
  • Gehaltserhöhung nur begrenzt möglich
  • Berufsalltag kein Jobben auf Probe möglich
  • fest eingeteilter Tag
  • manche Jobs ohne Studium nicht möglich
  • in der Berufsschule ähnliche Atmosphäre wie in der Schule
  • berufliche Auswahl eingeschränkt, da festgelegt auf eine Branche
  • Titel nur über Zusatzqualifikationen möglich zum Beispiel Meisterbrief

» Linktipps zu Ausbildung und Studium

Alternativen für die Zeit nach der Schule sind Thema der nächsten Seite.

« vorherige Seite | 1 | 2 | nächste Seite »
 
Kommentar [0 Kommentare]

Zusätzliche Informationen

Themen [Berufseinstieg]

Themen Berufseinstieg: Berufsorientierung| Stellensuche | Bewerbungsunterlagen | Vorstellungsgespräch | Auslandsaufenthalte

Wissenswertes

Lexikon: BAföG
Wissensquiz: Sozialen Sicherung
Special: Womit kannst du punkten?

Schaubilder

Schaubild: Ausbildungsvergütungen
Bild vergrössern mit einfachem Klick // zum Speichern: Rechts-Klick & Ziel speichern unter...


So viel verdienen Azubis





Schaubild: Die beliebtesten Studienfächer
Bild vergrössern mit einfachem Klick // zum Speichern: Rechts-Klick & Ziel speichern unter...


Die beliebtesten Studienfächer





Schaubild Checkliste Berufsstart
Bild vergrössern mit einfachem Klick // zum Speichern: Rechts-Klick & Ziel speichern unter...


Checkliste Berufsstart

Ausschnitt aus dem Film zum Fotoshooting 2013: Mädchen mit Videokamera Die Entstehungsgeschichte der Bilder im Schülermagazin oder Sequenzen aus dem Unterrichtsfilm ansehen

Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2014